FAQ

Fragen? Antworten!

Hier findest du einige Fragen, die uns immer wieder gestellt werden (und natürlich auch die Antworten). Deine Frage ist nicht dabei? Dann nimm gerne direkt Kontakt zu uns auf!

Fragen rund um die Bewerbung und das Auswahlverfahren

Die Ansprechpartner findest du in der jeweiligen Stellenanzeige. 

Wir haben kein Standard-Auswahlverfahren, das wir auf alle Positionen anwenden. Wie lang es dauert, ist sehr individuell und hängt unter anderem davon ab, wie viele Kandidatinnen und Kandidaten sich auf eine Stelle bewerben und auf welchem Level diese angesiedelt ist. Dennoch achten wir bei jeder Stellenbesetzung darauf, dass der Prozess so schnell wie möglich abgeschlossen wird.

Sofern nichts anderes drinsteht, wollen wir eine freie Position immer fix, also zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen. Doch wir berücksichtigen natürlich auch die individuelle Kündigungsfrist jeder Bewerberin bzw. jedes Bewerbers – daher ist es wichtig, dass du deinen Einstiegszeitpunkt im Online-Bewerbungsformular mit angibst. Bewirbst du dich für einen Job in Berlin, benötigen wir die Bewerbung per E-Mail – darin kannst du deinen möglichen Eintrittstermin dann einfach schriftlich festhalten.

Sollten dich mehrere Stellen ansprechen, kannst du dich parallel auf jede davon bewerben. Bitte reiche aber eine eigene Bewerbung für jede Anzeige ein.

Bitte nutze ausschließlich unser Online-Formular für deine Bewerbung – nur so ist es uns möglich, deine Bewerbung zügig zu bearbeiten und dir rasch eine Rückmeldung zu geben.

Einzige Ausnahme ist unser Standort Berlin: Hier sendest du deine Bewerbung per E-Mail an personal@jpt.com.

Eine Bewerbung lohnt sich immer – ob mit oder ohne Promotion! Und keine Bange: Deine Promotion ist kein Ausschlusskriterium, denn wir schauen uns dein „Gesamtpaket“ an. Wenn das passt, laden wir dich auch zu einem Vorstellungsgespräch ein.

Das hängt immer von der konkreten Stelle ab. In einige Anzeigen schreiben wir gegebenenfalls auch hinein, wie gut du Deutsch können musst, um deinen Job richtig ausüben zu können. Grundsätzlich ist unsere Unternehmenssprache zwar Deutsch, bei uns arbeiten aber auch nicht-deutschsprachige Kolleginnen und Kollegen, das heißt es kann ausreichend sein, wenn du gut Englisch sprichst. Im Zweifelsfall nimm im Vorfeld deiner Bewerbung Kontakt zu uns auf, um diese Frage zu klären.

Es gibt keine Nachteile, wenn du deine Bewerbung auf Deutsch verfasst – beide Sprachen sind in unserem Bewerbungsprozess gleichermaßen zulässig. Übrigens: In unserem Jobportal findest du oben rechts einen Button, mit dem du zwischen deutsch- und englischsprachigen Anzeigen wechseln kannst.

Fragen, die speziell für Studentinnen und Studenten wichtig sind

Grundsätzlich freuen wir uns, wenn unsere studentischen Aushilfen uns längerfristig unterstützen. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht auch kurzfristige Einsätze geben kann, es kommt auf die jeweilige Stelle und den akuten Bedarf an. Wenn du dich prinzipiell für eine bestimmte Werkstudentenstelle interessierst, rufe uns doch einfach an und frage nach, für welchen Zeitraum wir jemanden suchen. Ansonsten kannst du uns auch in deiner Bewerbung deinen möglichen Einsatzzeitraum nennen und wir schauen, ob es passt.

Im Allgemeinen haben wir wirklich nur den Bedarf, der sich in den ausgeschriebenen Praktikumsstellen widerspiegelt. Dennoch ist es möglich, dass sich das kurzfristig ändert: Du kannst uns also auch gerne eine Initiativbewerbung schicken, sofern du mindestens drei Monate Zeit mitbringst. Wir prüfen dann, ob wir dir einen Praktikumsplatz anbieten können oder nicht.

Klares Ja – wir betreuen selbstverständlich auch Bachelor-, Master- und Promotionsarbeiten. Idealerweise bewirbst du dich auf eine konkret ausgeschriebene Position in unserem Jobportal. Wenn dort gerade nichts Passendes zu finden ist, kannst du uns auch eine Initiativbewerbung schicken. Verrate uns darin bitte das gewünschte Thema deiner Abschlussarbeit.

Fragen, die für Schülerinnen und Schüler noch interessant sind

Klassische Schülerpraktika, die also drei oder vier Wochen umfassen, können wir aktuell leider nicht anbieten. Ein Praktikum sollte in der Regel mindestens drei Monate umfassen.